Digitale Schule Österreich

Eine analoge Standortbestimmung anlässlich der eEducation Sommertagung 2013

Herausgeber/innen 
Peter Micheutz
Anton Reiter
Gerhard Brandhofer
Martin Ebner
Barbara Sabitzer

Die Digitale Schule Österreich ist fragmentierte Realität.Dies zeigen die Beiträge vieler Expertinnen undExperten aus Forschung, Theorie sowie aus vergangenerund gegenwärtiger Schulpraxis.Sie gehen der Frage nach, wie digitale Medien imRahmen einer technologiegestützten Didaktik denUnterricht verändern (können) und thematisieren diekulturtechnische Bedeutung und den (Aus)Bildungswertdigitaler Kompetenzen von Lernenden und Lehrenden.Dieser Tagungsband ist anlässlich der eEducationSommertagung 2013 an der Alpen-Adria UniversitätKlagenfurt erschienen und soll dazu beitragen undhelfen, dass die österreichischen Schulen den Anforderungeneiner zunehmend digital geprägten Weltnachkommen und sich dabei auch an internationalenEntwicklungen orientieren.

 

Erhältlich im OCG Shop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.